Juckreiz & Allergie: Kratzschutz an den Pfoten

Jeder der einen Hund mit Allergie hat, kennt auch das Problem mit dem Juckreiz, Lecken und Kratzen. Da Angie anfangs, vor allem nachts, sich kräftig mit den Hinterpfoten gekratzt und dabei einige Wunden verschlimmert hat, musste ich mir was einfallen lassen.

Der Kratzschutz ist natürlich KEIN Ersatz für den Gang zum Tierarzt. Aber ich denke das versteht sich von selbst.

Mein Kratzschutz bei Juckreiz

Ich kaufte mir billige aber dicke Babysocken im Big-Pack und zog diese über Angies Hinterpfoten. Nach vielen Probieren und Tricksen habe ich mittlerweile die optimale Kombination herausgefunden, wie ich die Schäden vom Kratzen verhindern kann.

  • eine Babysocken über das Hundebein ziehen
  • zweite Babysocke mit Watte ausgestopft über die erste Socke ziehen
  • mit Mullbinde 3-4x die Socke umwickeln und festbinden, sodass sie trotz eventuellem Kratzen nicht vom Bein rutscht

Diese Vorkehrung klappt mittlerweile hervorragend bei Angie. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass Angie bei schlimmen Juckreiz oder Nachts auch noch einen Leckschutz in Form eines selbstgebauten Kragens trägt. Anderenfalls wären die Socken recht schnell durchgekaut. 😉

Leckschutzkragen
Leckschutzkragen

Zum Leckschutzkragen schreibe ich zeitnah einen separaten Artikel mit Video.

5 Gedanken zu „Juckreiz & Allergie: Kratzschutz an den Pfoten&8220;

  1. Vielleicht sind es ja die Herbstgrasmilben , die deine schöne Hündin ärgern?
    http://www.rhein-erft-kreis.de/Internet/Themen/Jugend_Soziales_und_Gesundheit/gesundheit/umwelt_und_hygiene/article/Herbstgrasmilbe.html
    Oder welche Ursache für den Juckreiz hat dein Tierarzt festgestellt für seine Allergie?
    Mein Hund musste nur nach seiner OP diesen dämlichen Kragen tragen, die ihn mehr leiden ließ als seine Wunde . http://sammyimgarten.blogspot.de/search?updated-max=2012-07-19T02:18:00-07:00&max-results=7
    LG
    Sisah

    1. Dann würden wir nicht das ganze Jahr über Juckreiz beobachten können. Wir haben immer ein Auge auf mögliche Allergene um irgendwann vielleicht mal etwas Sicherheit diesbezüglich zu haben.
      Herbstgrasmilben haben in aller Regel auch ziemlich eindeutige Symptome.

  2. Hallo,

    Finde eure Beiträge immer super. Wir haben so ähnliche Probleme mit der Gesundheit bei unserem Hund. Konnten schon viel durch eure Beiträge lernen.

    Grüße aus Berlin

  3. Hallo Maja,

    vielen Dank mal wieder für diesen tollen Artikel. Ich werde das mal gleich probieren. Meine Luna hat ein ähnliches Problem.

    LG
    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.