Hund fotografieren mit intermediärer Brücke

Angie mag meine Kamera nicht und meidet sehr häufig den Blickkontakt zu ihr. Da ich sie aber auch gern mal mit Blick in die Kamera fotografiere, lies ich mir beim letzten Hunde-Fotoshooting was einfallen: Ich nutzte die intermediäre Brücke.

Angie kennt diese Brücke bereits und wir verwenden dafür „lalala“. Ich habe das kleine Shooting auf Video aufgenommen und man kann sehr schön sehen, wie Angie versteht was ich von ihr möchte und sie sich entsprechend verhält. Auch das gezielt zur Seite schauen hat mit etwas Übung schnell geklappt.

Wir finden die intermediäre Brücke als wichtige und nützliche Hilfe dem Hund zu zeigen „das was du gerade machst ist richtig, mach es weiter“. Es gibt so viele Situationen wo wir die intermediäre Brücke verwenden, z.B. auch beim Pfötchen waschen, weil Angie diese unangenehme Prozedur nicht wirklich mag. 😉

Ach ja, hier noch die Fotos, welche beim Shooting mit Angie entstanden sind:

Angie mit 10,5 Monaten

Angie mit 10,5 Monaten

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Clown

Dalmatiner Clown

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Clown

Dalmatiner Clown

Das könnte Dich auch interessieren …