23,8 Kilo – Ups, ein rundes Fleckentier

Schock beim Tierarzt: Dalmatiner Angie wiegt aktuell 23,8 Kilo – genau 1,5 Kilo zu viel auf den Rippen. Und ganz ehrlich, wir haben die Gewichtszunahme nicht bemerkt.

Angie Anfang Oktober 2016
Angie Anfang Oktober 2016

Wie ist das passiert?

Im April wurde Angie das letzte Mal gewogen. Ihr Gewicht war da 22,3 Kilo – das ist so ihr Optimalgewicht. Nun kam der Sommer und die Spaziergänge wurden aufgrund der warmen Temperaturen kürzer und auch deutlich langsamer. Angie hatte kaum noch Lust zu rennen, lief vermehrt im bequemen „Tippelschritt“ ihre Runden. Gleichzeitig gab es aber weiterhin jeden Tag die gewohnte Fleischmahlzeit mit gut durchwachsenem Fleisch.

Fettkragen am Fleckentier
Fettkragen am Fleckentier
Fettkragen am Fleckentier
Fettkragen am Fleckentier

Ich hatte völlig vergessen die Fütterung auf die reduzierte Aktivität anzupassen. Somit summierten sich in den letzten 5 Monaten 1,5 Kilo Speckmasse am Fleckentier. 😉

Naja, sind doch nur ein paar Kilo…

Stimmt, eigentlich ist es nicht wirklich viel und Angie ist nun auch nicht mega fett geworden. Allerdings hatte sie nach der letzten Läufigkeit im Sommer das erste Mal Zeichen einer Scheinträchtigkeit. Das erste Mal war ihr Gesäuge geschwollen und laut Tierarzt hatte sie auch Milch gebildet. Wir geben dagegen derzeit Metrovetsan, was auch recht gut wirkt.

Geschwollenes Gesäuge
Geschwollenes Gesäuge

Fettleidigkeit soll das Auftreten von Scheinschwangerschaften nach der Läufigkeit begünstigen. Ob das bei uns auch der Fall war, kann ich allerdings nicht sagen.

Ran an den Speck

Die hübsche Speckfalte ist bei Angie übrigens vor den Rippen, also richtig schön versteckt, damit sie nicht auffällt. 😉 Nun geht es der Speckfalte aber an den Kragen: Das schöne durchwachsene Fleisch wird etwas reduziert und die Spaziergänge werden mit etwas mehr Bewegung gestaltet. Allerdings brauchen wir da kaum etwas tun, weil Angie seit eignen Wochen selbst von sich aus wieder recht aktiv geworden ist.

Profibettler
Profibettler

Trotz Übergewicht: Ein Fleckentier muss dennoch weiterhin fleißig betteln. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.