32. Sachsen-Dreier mit Angie: Westewitz wir kommen

Heute war der 32. Sachsen-Dreier, eine jährliche Frühjahrswanderung in unserer Region. Wir hatten wieder perfektes Wetter: Sonne satt, milde 15 Grad und ein laues Lüftchen wehte.

Aus den verschiedenen Wegen und Längen wählten wir die 18 km-Strecke. Diese ging von Döbeln bis Westewitz und zurück. Sie führte uns auf angenehmen Wanderwegen vorbei an der Freiberger Mulde und an herrlich zartgrünen Wiesen und Feldern.

Wanderwege durch die Stadt
Kurze Wege durch die Stadt

Wandern mit Hund

Tolle Wanderwege
Wandern mit Herrchen

Für die 18 km haben wir dieses Jahr 3 Stunden gebraucht. Wir waren diesmal deutlich schneller als beim Sachsen-Dreier im Jahr 2014, aber wir waren auch ohne Begleitung und legten keine größeren Pausen ein.

Zum Schluss gab es wieder eine Urkunde für uns. Angie bekam natürlich keine, aber für’s Foto darf sie mal mit meiner posieren. 🙂

Frauchens Urkunde
Frauchens Urkunde

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, auch weil die Strecke dann wieder Richtung Kriebstein geht. Wir lieben die Wanderwege dort. Vielleicht trauen wir uns ja auch mal eine größere Strecke.
Die Organisation des Sachsen Dreiers war zumindest wieder erstklassig. Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.