Hund Antibiotika-Tabletten geben

Angie musste 7 Tage lang früh und abends 1,5 Tabletten Antibiotika (also drei Tabletten-Hälften) einnehmen. Da die Tabletten wohl eklig schmecken und Angie sie nicht freiwillig fressen wollte, probierte ich eine Übung mithilfe der intermediären Brücke. Mit der linken Hand öffnete ich vorsichtig ihr Maul und mit der Rechten legte ich die Tablette auf den hinteren Teil der Zunge. Das klappte beim ersten Mal erstaunlich gut, also behielt ich die Übung bei. Nach einigen Tagen öffnete Angie teilweise schon von alleine das Maul. 🙂

Der Marker erfolgt bei der Übung am unangenehmsten Teil, d.h. an der Stelle, wo ich die Tablette auf die Zunge lege. Das war auch für mich einiges an Training, denn ich musste mich auf zwei Sachen konzentrieren: Tablette so weit wie möglich in das Hundemaul rein und gleichzeitig Marker geben. Aber nach 2-3 Tagen Übung klappte es auch bei mir und ich bemerkte deutlich, dass Angie die Übung nicht mehr so schrecklich fand. Es folgt nach dem Marker natürlich eine leckere Belohnung.

Wenn die Tablette zu weit vorn auf die Zunge gelegt wurde, würgte Angie sie wieder aus. Das passierte am Anfang recht oft, bis ich rausgefunden habe wo die Tablette hin muss, damit sie gleich runtergeschluckt wird. Hier gilt aber auch: Übung macht den Meister.

Nun nach 7 Tagen beherrschen wir die Übung sehr gut. Angie findet sie okay und nur noch selten lege ich die Tablette zu weit vorn auf die Zunge oder sage das Markerwort zu spät. Nur doof, dass wir jetzt mit der Antibiotikagabe am Ende sind. 😉

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. nicole sagt:

    guter tipp, wie wäre es beim Weiterüben mit Schüssler-Salzen?
    Bei der Gabe von Tabletten habe ich für unsere Hündin nämlich bisher immer eine dünne Wurstscheibe verwendet, jedoch ist das etwas ungesund, wenn unsere Hündin 5x täglich 4 Tabletten Schüsslersalze einnehmen muss. Außerdem ist sie so geschickt, dass sie es fast immer schafft, die Tabletten wieder auszuspucken, die Wurst jedesmal trotzdem zu fressen ;D
    Also danke für den Tipp, LG Nicole

    • Maja sagt:

      Hallo Nicole,
      danke für dein Kommentar. Du kannst es ja gern mal ausprobieren und mir schreiben ob auch bei euch diese Variante der Tablettengabe funktioniert. Ich habe übrigens angefangen, das Ganze mit kleinen Trockenfleischstücken zu üben. Man muss ja selbst erst mal ein gutes Gefühl und Timing dafür bekommen.
      Liebe Grüße und viel Erfolg,
      Maja