Mit Hund im Restaurant: Das erste Mal für Angie

Letztens war es soweit: Wir sind das erste Mal mit Angie in ein Restaurant zum Abendessen gegangen. Es hat hervorragend geklappt und wir sind sehr zufrieden mit ihr.

Angie im Restaurant

Angie im Restaurant

Vorbereitungen für das Restaurant

Wir sind vor dem Abendessen eine schöne große Runde gelaufen, sodass Angie sich ausreichend lösen und schnüffeln konnte. Zuhause auf dem Sofa haben wir eine Hundedecke, wo Angie sehr gern drauf schläft. Die zweite Ausführung davon haben wir mitgenommen und neben unseren Stuhl gelegt.

Platz auf der Hundedecke

Platz auf der Hundedecke

Damit sie die Kellnerin nicht belästigt und laufend anschnüffeln will, wurde Angie auf die Decke platziert. Das funktionierte bis auf 2-3x aufstehen auch ganz gut, weil sie ja doch vom Gassi knülle war.

Dalmatiner Angie

Dalmatiner Angie

Ohren kraulen

Ohren kraulen

Ohren kraulen

Ohren kraulen

Eigentlich ein Training für Junghunde…

Eigentlich trainiert man einen Besuch im Restaurant schon in jungen Jahren. Da Angie allerdings ein Allergiker ist, hatte sie (seit sie etwa 10 Monate alt war) durchweg Juckreiz, Entzündungen und vorallem viel, viel Stress. Das hat man auch deutlich in ihrem Verhalten gemerkt. Wir konnten mit ihr einfach nirgendwo hingehen, weil sie ein nervöses Bündel war, was nicht entspannen konnte und sich durchweg irgendwo knabbern oder lecken wollte (das war wirklich äußerst nervenraubend!). Seit Frühjahr haben wir nun ein Medikament gegen Umweltallergien was hervorragend den Juckreiz lindert und wir sind fleißig daran, alles verpasste aus den 2,5 Jahren vorher nachzuholen.

Der Restaurantbesuch stand schon lange auf unserer Liste und es ist gut zu wissen, dass sich Angie so gut benimmt. Sie darf nun immer mit. 🙂

Von mir empfohlene Produkte (Werbelinks):

Das könnte Dich auch interessieren …