Vierte Läufigkeit, Juckreiz, wunde Pfote und neue Hoffnungen

Lange Zeit gab es nichts neues aus Angies Welt zu berichten, aber mittlerweile kann ich eine kleine Zusammenfassung schreiben.

Vierte Läufigkeit und Stress

Angie startete Anfang Januar mit ihrer vierten Läufigkeit. Schnüffeln und Markieren war diesmal absolut wichtig und mega aufregend. Diesmal war sie durch die Läufigkeit und ihrem dauerhaften Juckreiz sehr gestresst. Teilweise war der Juckreiz wieder so heftig, dass sie nicht mehr schlafen konnte und draußen somit recht häufig impulsiv war. Weil die Zusammenarbeit von Angies Seite zusehend schlechter wurde, kam sie dann zeitnah an die Schleppleine und wir verwendeten Zuhause wieder vermehrt das Thundershirt zur Entspannung. Das half ein wenig.

Juckreiz durch Schutzhöschen

Vor der Läufigkeit hatte Angie zunehmend Juckreiz an den Schenkelinnenseiten. Dummerweise hatte unser  damaliges Schutzhöschen einen schmalen Gummizug um die Taille, welcher dann natürlich auf den bereits gereizten Schenkelinnenseiten rieb.

Hurtta Schutzhose bei Läufigkeit

Hurtta Schutzhose bei Läufigkeit

Angie hatte dann nach zwei, drei Tagen Höschen tragen massiven Juckreiz an den Stellen und ich ging gestresst auf die Suche nach einer alternativen Hose. Nach langer Suche hatte ich dann eine gefunden, welche aus ganz weichen Stoff war und dort keinesfalls mehr reiben konnte. Als die neuen Höschen eintrafen schmierte ich die Schenkelinnenseiten 2x täglich mit Bepanthen ein und nach einer Woche war der Spuk vorbei. Was war ich froh!

Offene, wunde Hinterpfote

Als es dann Mitte Januar so schön kalt war und die Straßen wieder fleißig gesalzen wurden, bekam Angie seit langem mal wieder eine wunde Hinterpfote. Der große Ballen war eingerissen und die Pfote innen komplett wund und nässend. Das hatte noch gefehlt: Läufigkeit, Juckreiz und eine schmerzende, offene Pfote. 🙁

Entzündete Pfote beim Hund

Entzündete Pfote beim Hund

Ich habe die Pfote sofort zwei täglich mit H2O2-Wasser-Mischung ausgewaschen und anfangs mit Propolispulver bestreut. Angie hatte mehrere Tage lang Schmerzen beim Laufen. Nach dem Vorfall zogen wir ihr beim Gassi immer Hundeschuhe an, damit den anderen Pfoten nicht das selbe passiert.

Weiterhin Juckreiz

Nun nach einem Monat bin ich wirklich froh, dass die Läufigkeit vorbei ist. Die wunde Pfote ist so gut wie abgeheilt und Angie ist mittlerweile wieder etwas entspannter. Generell blieb ihr Juckreiz allerdings die ganze Zeit mehr oder weniger auf einem Level. Teilweise kam er wohl vom Kot fressen (das Verhalten wurde während der Läufigkeit wieder etwas öfters gezeigt) und andererseits von Bakterien- oder Pilzinfektionen auf der Haut.

Neues Shampoo, Allermyl Lotion und neues Medikament

Wir haben von unserer Tierärztin eine neues Shampoo gegen Pilze und Bakterien bekommen. Es nennt sich Cutamed Shampoo und Angie reagiert zum Glück mit nur wenig Juckreiz darauf. Das ist für uns ein großer Erfolg und ich freue mich darüber sehr.

Außerdem machen wir sehr gut Fortschritte mit der regelmäßigen Anwendung von Allermyl Lotion. Ich sprühe Angie 1-2x wöchentlich komplett damit rein, die gereizten Hautstellen auch öfter. Allgemein kann man gut erkennen, dass die Haut nicht mehr so trocken ist und sich die Haut generell verbessert hat. Den Malassezienbefall am Bauch und Schenkel haben wir damit sehr gut in den Griff bekommen.

Außerdem erzählte uns die Tierärztin von einem neuen Medikament gegen allergiebedingten Juckreiz mit wenigen Nebenwirkungen. Eigentlich kommt mir das ganz recht, denn wenn Angie wirklich auf Birkenpollen allergisch ist, steht ihr bald wieder ein starker Schub bevor. Wir werden das Medikament zeitnah testen.

Kurzum: Der letzte Monat war für uns alle sehr stressig und teilweise wirklich Nerven raubend. Aber wir hatten auch bisschen Spaß mit Angie und Jack im Schnee…

Angie und Jack im Schnee

Angie und Jack im Schnee

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 13. Mai 2014

    […] Kong Tennisball mit Squeaker wieder entdeckt und ich freue mich darüber sehr. Sie konnte aufgrund ihres Allergiejuckreizes so lange Zeit nicht mehr freudig spielen und es ist ein Stück “Hund-sein” was sie nun […]